Ökosport 2 Neue Wege für das Neue Ufer

Neue Wege für das Neue Ufer

Als Sportstadträtin habe ich eine Zukunftswerkstatt durchgeführt, um einen Plan für die Sanierung der Sportanlage NEUES UFER mit allen Beteiligten zu erarbeiten, mit den Anwohner/innen jung und alt, mit der benachbarten Schule (Lehrer/innen und Schüler/innen), mit Vereinen, dem Schul- und Bauamt, dem DIFU. Der Wochenendworkshop wurde durch die Gruppe BERLIN BEWEGT der TU Berlin moderiert.
Ich habe mich besonders mit dem Aspekt der Gerechtigkeit beim Flächenverbrauch der einzelnen Sportarten beschäftigt. Dieser Aspekt sollte vor allem in verdichteten Innenstadtbereichen entscheidend sein für die Planung von Sportanlagen.

Weiterlesen>>

GDE Error: Unable to load requested profile.

Text der Einleitung zur Dokumentation mit Details zur Zukunftswerkstatt

Inzwischen, nicht mehr während meiner Amtszeit, konnte die Planung teilweise umgesetzt werden.

BEZIRKSNACHRICHTEN

Sportplatz Neues Ufer wird umgebaut

Uwe Aulich

MOABIT. Am kommenden Montag beginnt die seit Jahren geplante Umgestaltung des Sportplatzes Neues Ufer. Eingebettet in eine neue Parkanlage entsteht ein Kunstrasenplatz. Für den Vereins- und Schulsport werden neue Leichtathletikanlagen, für den Freizeitsport ein Kleinfeld mit Kunststoffbelag gebaut, sagte Mittes Baustadträtin Dorothee Dubrau (Grüne). Die vorhandene Skaterbahn wird erweitert und Bocciaflächen angelegt. Der Umbau kostet gut 1,4 Millionen Euro. Im Mai 2005 soll das Sportareal fertig gestellt sein. Wegen der Baumaßnahme müssen am Rand des Geländes mehrere Pappeln gefällt werden. Dies wird laut Dubrau in den nächsten Tagen geschehen. Ersatzpflanzungen sind vorgesehen. (ua.)